Wer ist der Storyteller hinter storytella?

Du beschäftigst dich mit Storytelling? Dann ist dir folgender Gedanke sicher auch schon einmal durch den Kopf geschossen: Ich schicke nicht nur meine fiktiven Protagonisten auf die Heldenreise – ich bin ja selbst auf einer!  Wenn du diesen Gedanken konsequent zu Ende denkt, müsstest du hinzufügen: Dann verhalte dich auch wie ein Held – und sei bereit, dein Leben zu ändern.

Weigerung als notwendiger Bestandteil der Heldenreise

Ich habe diesen Ruf zum Abenteuer schon früh vernommen und alles getan, ihm nicht folgen zu müssen. Klar: Nur wer sich auf die Heldenreise einlässt, kann auch Held seines eigenen Lebens zu werden – „Held“ im Sinne von „beste Version seiner selbst“. Aber er muss eben auch die gewohnte Welt hinter sich lassen und den Mut aufbringen, sich in eine neue, ungewohnte Anderwelt vorzuwagen. Eine Heldenreise kann ungeahnte Potenziale freisetzen – aber ein Spaziergang ist sie definitiv nicht.

Die Weigerung ist ein notwendiger Bestandteil der meisten Heldenreisen. Angst ist keine Eigenschaft, für die man sich schämen müsste. Es geht allein darum, sie zu überwinden.

Storytelling ist Problemlösung

Mein eigenes Beispiel zeigt: Story kann in der Tat eine Metapher für das Leben sein. Wir können unser Leben mit Hilfe dieser Metapher gestalten. Denn wie eine fiktive Geschichte, so besteht auch ein gelebtes Leben im Kern aus Veränderung – und Konflikt ist die Grundenergie, die beide antreibt. Die Kunst besteht darin, so mit Veränderungen umzugehen, dass sie ein kohärentes Gesamt-Narrativ ergeben – sprich, dem Leben Sinn verleihen.

Werde Regisseur deines eigenen Lebens

Also ist Storytelling auch Sinnstiftung. Du kannst deine Geschichte selbst schreiben – wenigstens zu einem guten Teil. Meine Grundannahme ist: Du wirst nur Regisseur deines eigenen Lebens, wenn du das Drehbuch dazu selber schreibst. Wenn du den Film selbst produzierst. Und wenn du auch noch die Hauptrolle darin übernimmst.

storytella ist nichts anderes als der Versuch, diese Hypothese zu überprüfen.

Aufsätze schreiben macht Spaß. Ich tauche in meine Gedankenwelten hinab und komme sofort in den Flow. Noch erhebt kein innerer Korrektor warnend den Finger. Schon in der Schule ist klar: Du machst später mal was mit Schreiben.

Zunächst reimt sich „Schreiben“ nur auf „Journalismus“. Erste Gehversuche in Lokalredaktionen. Dann Politik-,  Geschichts- und Journalistikstudium. Großer Fan historischer Romane. Warum? Weil Geschichte aus den Geschichten besteht, die wir uns erzählen, um der Vergangenheit einen Sinn abzugewinnen.

Ich bekomme „Die Odyssee des Drehbuchschreibers“ geschenkt. Seither Beschäftigung mit dem dramaturgischen Muster der Heldenreise. Erste Recherchen für historische Romane. Aber noch kein „Outing“ als kreativer Schreiber.

Wechsel vom Journalismus in die PR. Aber als Auftragstexter setze ich meine Energie für fremde Projekte ein, nicht für eigene. Wie schafft man den Wechsel zu einer selbstbestimmten Lebensweise? Du musst dein Leben ändern von Peter Sloterdijk antwortet genau auf diese Frage.

Ich beginne mit dem Trainingsprogramm, das Sloterdijk vorschlägt. Daneben Figuren- und Plotentwicklung für das erste ernsthafte Romanprojekt. Verschlinge alle Schreibratgeber, die ich in die Hände bekomme.

Berufliche Flaute – die mangelnde Selbstvermarktung macht sich bemerkbar. Fehlende Fokussierung auch im kreativen Bereich: Ich ersticke im Stoff. Zu viel Planung und Analyse, zu wenig spielerische Kreativität.

Der Werbetexter ist tot – es lebe der Content-Manager bzw. Online-Redakteur. Um den Romanstoff  in den Griff zu bekommen, mache ich einen Online-Schreibkurs. Ich stelle fest: Storytelling funktioniert in der Unterhaltung nach denselben Regeln wie im Marketing. Es geht einfach darum, Menschen zu bewegen.

Gleitender Übergang von der Auftragsarbeit (Zeit gegen Geld) zum selbst entwickelten Programm (Engagement führt zu Resonanz – und damit vielleicht zu Geld). Das Thema liegt auf der Hand: Storytelling. storytella ist geboren.

Belohnung

Fortsetzung folgt!

Rückweg

Fortsetzung folgt!

Wiedergeburt

Fortsetzung folgt!

Heimkehr mit dem Elixier

Fortsetzung folgt!